× iCasei

Baixe o App do nosso casamento e busque: mariaclaradaniel2018

Baixar

Maria Clara & Daniel

SEJAM BEM-VINDOS AO NOSSO SITE
Maria Clara & Daniel

A história // die Geschichte

Encontro virtual // Virtuelles Treffen

A Maria Clara e o Daniel se conheceram em 2014 pelo Tinder. Sim, pelo Tinder. E quando alguém pergunta para eles, eles sempre respondem com honestidade. O pensamento deles é: porque ter vergonha de dizer a verdade? Quando eles tiveram um "match" em Fevereiro 2014 no Tinder, a Maria Clara ainda estava morando na França mas tinha vindo passar um final de semana em Munique para visitar apartamentos, já que em final de Abril 2014 ela iria voltar para a Alemanha. Apesar do match, a conversa não começou imediatamente. O Daniel mandou um "Hi" e a Maria Clara mandou um "Hi" de volta. E o Daniel nao respondeu e nem perguntou nada.  Passado algum tempo, a Maria Clara estava de férias com umas amigas alemãs em Corsica e resolver dar uma olhada na lista de "matches" quando ela notou que o Daniel não tinha mais entrado em contato. Sem perder tempo, a Maria Clara fingindo que sabia falar alemão fluente, enviou "wie geht's dir" (como vai você?) e o Daniel respondeu.  Assim eles comecaram a se falar e as amigas alemãs que continuaram a ajudar com a conversa em alemao até que em algum momento, as amigas não estavam mais por perto e a Maria Clara provavelmente enviou algo que não fazia muito sentido e eles começaram a escrever em inglês. O primeiro encontro foi num café super tradicional de Munique  e desde então eles continuaram se encontrando, e o amor foi crescendo. Agora a primeira página do livro do casamento será escrita com a presença de vocês, queridos amigos e familiares!

OBS: A Maria Clara agora fala alemão fluente e eles só trocam mensagens escritas em alemão. :) //

Maria Clara und Daniel trafen sich 2014 auf Tinder. Ja, auf Tinder. Und wenn sie heute jemand fragt, wie sie sich kennen gelernt haben, antworten sie immer ehrlich. Als sie im Februar 2014 ein Match hatten, lebte Maria noch in Frankreich, war aber kurz davor nach einem Auslandssemester an der Munich Business School nach Deutschland zurückkehren. Das Gespräch entwickelte sich eigentlich nicht richtig. Daniel schickte ein "Hi" und Maria schickte ein "Hi" zurück. Und Daniel, der gerade seinen Part-Time-MBA machte, antwortete nicht und fragte nicht. Und Maria antwortete nicht und fragte nicht. Vermutlich waren beide im Studium-Stress und über die Distanz lässt sich schließlich schwer chatten, auch auf Tinder ;-)

Als Maria mit Freundinnen auf Korsika im Urlaub war, beschloss sie beim Blick durch die Liste noch einmal Kontakt aufzunehmen. Ohne viel Zeit zu verschwenden, gab Maria mit Hilfe Ihrer Freundinnen vor, dass sie fließend Deutsch spricht, und schickte ein "Wie geht's dir?“. Daniel antwortete und es folgte eine lange Konversation. Bis Daniel nach dem Urlaub merkte, dass Maria gar nicht so fließend Deutsch sprach. Von da an ging es mit Englisch weiter. Dies war nur ein kleiner Schritt von vielen, die darauf folgten. Maria und Daniel haben sich immer näher kennengelernt und ihre Liebe ist gewachsen. Vom ersten physischen Treffen in einem Altherren-Café am Odeonsplatz über den ersten gemeinsamen 18- (oder vielleicht auch 9-Loch) Golf-Ausflug, bis zum ersten Urlaub in Italien (natürlich Jesolo und Toskana im Doppelpack) und zur beidseitigen Graduation und dem Zusammenziehen. Dazwischen gab es viele intensive Ereignisse, wie Marias Suche nach dem ersten echten Job in Deutschland oder Daniels Kampf mit der Flugangst (was bei einer lateinamerikanisch-deutschen Beziehung nicht wirklich optimal ist). 
Aber das ist alles nebensächlich, jetzt wird ein neues Kapitel geschrieben, liebe Freunde und Familie und wir freuen uns sehr auf Euch!

PS: Maria spricht inzwischen fließend Deutsch und whatsapp findet strikt nur auf Deutsch statt. Daniel spricht ein grottenschlechtes Portugiesisch (um nicht zu sagen, gar keines) und gelobt baldige Besserung.